Alfa Laval erhält Auftrag von United Arab Shipping

Durch die geringen Abmessungen und dem bestmöglichen Gewicht in Relation zur Leistung stellen die Aalborg XS-TC7A Economizer dem Unternehmen zufolge die optimale Lösung zur Nutzung der Abwärme aus den Hilfsmotorabgasen auf See und während der Hafenaufenthalte dar. In Kombination mit einem nach der Hauptmaschine installierten System zur Wärmerückgewinnung tragen die Aalborg XS-TC7A bei fast allen Lastbedingungen zu einer signifikanten Verringerung des Öl-Verbrauches vom Ölheizkessel bei. Jede Einheit wird speziell auf das jeweilige Schiff und dem Design der Motoren ausgelegt, die Kessel werden individuell auf den bestehenden Gegendruck bei der Aufnahme und anderen kritischen Faktoren zugeschnitten.
„Dieser Auftrag unterstreicht einmal mehr, dass die Reeder ihren Fokus in immer stärkerem Maße auf den Umweltschutz und auf intelligente Maßnahmen bei der Einsparung von Kraftstoffen durch die Nutzung der zur Verfügung stehenden Abwärme an Bord legen“, sagt Hans-Henrik Jensen, Vice President, Marine & Diesel Division, Alfa Laval. „Reeder kennen und vertrauen den Aalborg Wärmerückgewinnungssystemen, sie wissen, dass durch den Einsatz nach den Hilfsmotoren Geld gespart und die Emissionen reduziert werden können. Wir beobachten derzeit ein stark ansteigendes Interesse von Schiffseignern wie der United Arab Shipping Company, die Abwärme aus Hilfsmotoren wieder zu gewinnen und dabei vor allem dem Aalborg XS-TC7A vertrauen.“

Das auf Wärmeübertragung, mechanische Separation und Fluid Handling spezialisierte Unternehmen Alfa Laval, hat von United Arab Shipping Company den Auftrag erhalten, die gesamte Flotte mit Aalborg XS-TC7A Economizer zur Wärmerückgewinnung für die Hilfsmotoren auszustatten.

Teilen
Drucken
Nach oben