Antriebssystem für Scandlines-Neubauten

Jedes Fährschiff soll mit fünf je 4500 kW leistenden MaK 9M32C-Motoren mit
Cat Common-Rail ausgestattet werden. Caterpillar-Angaben zufolge sind die Motoren für den rauchfreien Betrieb und vermindertem Stickstoff-Ausstoß konzipiert und erfüllen somit IMO II-Anforderungen.

Die Ablieferung der beiden Fähr-Neubauten ist für 2012 vorgesehen. Sie sollen zukünftig zwischen Rostock und Gedser eingesetzt werden.

Caterpillar Marine Power Systems hat den Auftrag erhalten, für die zwei bei den P+S Werften in Bau befindlichen Scandlines-Fähren die Antriebssysteme zu liefern.

Teilen
Drucken
Nach oben