Auftrag für Arbeiten an Luxusyacht

Die Yacht misst 180 m Länge und wird an drei Standorten in Bremen gefertigt werden. Insgesamt wird Muehlhan über die nächsten zweieinhalb Jahre Leistungen für das Projekt erbringen.

Neben den traditionellen Gewerken Oberflächenschutz sowie Stahl- und Gerüstbau gewinnt dabei das für den Yachtbau wichtige Fairing zunehmend an Bedeutung. Hierbei handelt es sich um eine Art der Oberflächengestaltung, mit der Rumpf und Aufbauten von Großyachten ihr hochwertiges Erscheinungsbild erhalten. Mit Spachtel- und Schleifarbeiten sowie einer Speziallackierung wird die hochglänzende Oberfläche hergestellt.

In Holland hatte Muehlhan vor kurzem erstmals einen Fairing-Auftrag für eine komplette Luxusyacht erhalten.
„Unsere gute Marktposition im Bereich Mega-Yachten wollen wir mit Dienstleistungen im Bereich Fairing und Lackierung weiter ausbauen“, so Dr. Andreas C. Krüger, Vorstandsvorsitzender der Muehlhan AG, „und damit einen Teil des seit Beginn der Wirtschafts- und Finanzkrise stark rückläufigen Schiffneubaugeschäfts in Europa kompensieren.“

Die Muehlhan AG hat von einer Bremer Spezialwerft den Auftrag für Arbeiten an dem Bau der weltweit längsten Megayacht erhalten. Der Auftrag in Millionenhöhe umfasst neben Oberflächenschutz- auch Stahlbauarbeiten.

Teilen
Drucken
Nach oben