Baufinanzierung der besonderen Art

Für den Bau ihres Neubaus "Rainbow Warrior" bietet Greenpeace Teile des Schiffes und des Inventars zum Verkauf an.

Über eine interaktiven Webseite kann Zubehör von der Seifenschale bis zum Segel oder Ruder erworben werden. Über einen virtuellen Schiffsrundgang kann der Interessierte vorab seine Auswahl treffen. Für die gekauften Teile, die selbstverständlich an Bord bleiben, erhalten die Käufer Greenpeace-Angaben zufolge ein Kauf-Zertifikat. Zudem werden die Namen der Erwerber auf einer speziellen Wand im Konferenzraum der "Rainbow Warrior" festgehalten.  

Das neue Flagschiff der Umweltorganisation befindet sich zurzeit in Bau auf der Fassmer Werft in Berne/Motzen. Der Stapellauf ist für Herbst dieses Jahres vorgesehen.

Teilen
Drucken
Nach oben