Beteiligung an Windantriebshersteller

Das Investment liegt ganz auf einer Linie mit dem strategischen Bekenntnis von DSM zu Nachhaltigkeit, Innovation und Partnerschaften und ist Teil der aktuellen SkySails-Finanzierungsrunde.

SkySails entwickelt, produziert und vertreibt Windantriebssysteme auf Basis großer, automatisierter Zugdrachen für die Schifffahrt. Durch Einsatz des SkySails-Systems können der Treibstoffverbrauch und die Emissionen eines Schiffes im Jahresdurchschnitt, abhängig von den Windverhältnissen, eigenen angaben zufolge zwischen 10 und 35% gesenkt werden. Herrschen optimale Windbedingungen, kann der Treibstoffverbrauch zeitweise um bis zu 50% reduziert werden. Dies führt zu einer signifikanten Kostensenkung und schützt gleichzeitig die Umwelt durch weniger Emissionen.


Die Beteiligung ist der nächste Schritt in der Zusammenarbeit beider Unternehmen. Bisher bündelten DSM Dyneema, SkySails und der Seilhersteller Gleistein ihre Kompetenzen in einer besonderen Technologiepartnerschaft, deren Schwerpunkt auf der Entwicklung eines speziellen Hochleistungsseils liegt, das die Anforderungen hohe Festigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht und extremer Haltbarkeit für Windantriebssysteme erfüllen soll. DSMs Dyneema®-Faser, the world’s strongest fiber™, ist eine Schlüsselkomponente des SkySails-Zugdrachensystems.

DSM Venturing, der Venture Capital-Bereich der Royal DSM N.V., hat sich an der deutschen SkySails GmbH & Co. KG (SkySails), dem Markt- und Technologieführer im Bereich automatisierter Zugdrachensysteme für Schiffe, beteiligt.

Teilen
Drucken
Nach oben