Der Neubau ist das Schwesterschiff der 2016 in Dienst gestellten „Carnival Vista“

„Carnival Horizon“ abgeliefert

Die italienische Werft Fincantieri in Monfalcone hat das 133500 BRZ-Kreuzfahrtschiff “Carnival Horizon” an die Carnival Cruise Line übergeben.

Bei dem Neubau mit Kapazitäten für 3960 Passagiere und 1450 Besatzungsmitglieder handelt es sich um die zweite Einheit der so genannten Vista-Klasse. Das Schiff wurde von Lloyd’s Register klassifiziert.
Nach der offiziellen Taufe des Kreuzfahrtschiffs am 23. Mai in New York wird der Neubau in der Karibik zum Einsatz kommen. Zu den Ausstattungshighlights gehören ein IMAX-Theater, eine Brauerei, die 250 m lange pedalbetriebene Aussichtsschwebebahn „SkyRide“ und ein Dr. Seuss-Themenpark.
Die dritte Einheit der Schiffsklasse, die „Carnival Panorama“ befindet sich derzeit in Bau und soll im Dezember 2019 in Dienst gestellt werden.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen