ClassNK erteilt AiP für Ammoniak-Barge

Illustration der A-FSRB

(Qeulle: NYK Line)

Die japanische Klassifikationsgesellschaft ClassNK hat das nach eigenen Angaben weltweit erste Approval in Principle (AiP) für eine Ammoniak Floating Storage and Regasification Barge (A-FSRB) erteilt. Die Einheit wurde von der Reederei NYK Line, Nihon Shipyard und der IHI Corporation entwickelt.

Bei dem neuen Barge-Konzept handelt es sich um eine schwimmende Offshore-Anlage, die Ammoniak, das per Schiff transportiert wurde, in flüssiger Form aufnehmen, lagern, regasifizieren und dann in eine Pipeline leiten kann.

Im Vergleich zum Bau von Lagertanks und Regas-Anlagen an Land bietet die Ammoniak Floating Storage and Regasification Barge nach Angaben der drei Unternehmen zahlreiche Vorteile, zu denen unter anderem eine kürzere Bauzeit und geringere Kosten zählten. Es werde erwartet, dass die A-FSRB die Einführung des Kraftstoffs Ammoniak beschleunigen und zu seiner breiteren Nutzung als umweltfreundlicherer Kraftstoff der nächsten Generation beitragen wird.

Im Herbst vergangenen Jahres hatte die Klassifikationsgesellschaft ClassNK bereits eine grundsätzliche Zulassung für ein von NYK Line entwickeltes Ammoniak-Bunkerschiff erteilt.

Teilen
Drucken
Nach oben