Deutsche Filtertechnik für chinesische Ballastwassermanagementsysteme

Ein chinesischer Anbieter für Ballastwassermanagementsysteme (BWMS), der die innovative Ballastwasserfilter-Kompetenz des deutschen Unternehmens Boll & Kirch nutzt, ist kürzlich von den US-amerikanischen Behörden zertifiziert worden.

Für die Anlage BalClor BWMS von SunRui Marine Environment Engineering, Qingdao, die auf dem neu entwickelten Bollfilter Automatik Typ 6.18.3 basiert, wurde das US Coast Guard (USCG)-Zertifikat erteilt.
Der Bollfilter Automatik Typ 6.18.3 ist Teil der Bollfilter Automatik Wasserfilter-Serie mit mehr als 40 Jahren operativer Erfahrung und Expertise in einer Vielzahl von industriellen Anwendungen. Die Produktreihe zeichnet sich Herstellerangaben zufolge durch ihr kompaktes und robustes Design sowie ihre Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit aus. Die Flexibilität der Technologie erlaubt die optimierte Anpassung des Ballastwasserfilters an spezifische Anforderungen und Bedingungen der individuellen Anwendung. So ist es laut Boll & Kirch möglich, signifikante Kostenvorteile zu erzielen.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen