Die „Crystal Debussy“ geht Anfang April auf ihre Jungfernfahrt (Quelle: MV Werften)

Dritter Flusskreuzer für Crystal

Mit der „Crystal Debussy“ hat die Schiffbaugruppe MV Werften das dritte Schiff der Vierer-Serie für die Reederei Crystal River Cruises vorfristig abgeliefert.

Das 135 m lange und 11,40 m breite Schiff wurde nach rund einem Jahr Bauzeit fertiggestellt. Ausgestattet mit den modernsten Sicherheits- und Navigationssystemen und einem optimierten Brückendesign mit Ein-Mann-Fahrstand, erfüllt die „Crystal Debussy“ im technischen Bereich höchste Standards. In puncto Design und Ambiente setzt sie Werftangaben zufolge durch eine elegante und komfortable Ausstattung neue Maßstäbe auf dem Flussreisemarkt. 53 geräumige Suiten zwischen 17,5 und 70 Quadratmetern – allesamt außen liegend und mit Panorama-Balkonfenstern – ein großzügiger Spa-, Wellness- und Fitnessbereich, drei Gourmetrestaurants und der mehrfach prämierte Crystal-Cruises-Service runden das Reiseerlebnis für bis zu 106 Gäste ab.
Die siebentägige Jungfernfahrt startet am 9. April in Amsterdam. Die „Crystal Debussy“ wird künftig auf dem Rheins und der Mosel durch die Niederlande, Belgien, Deutschland und die Schweiz reisen. Das vierte Schwesterschiff, die baugleiche „Crystal Ravel“, soll im April als fünftes Flottenmitglied an Crystal River Cruises übergeben werden.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen