Dritter und vierter PCTC haben Charterdienst angetreten

Unter dem Charternamen "CSAV Rio Illapel" fährt die erste Serieneinheit

Die Carcarrier MS "Paglia" und MS "Pagna", Schiffe Nr. 3 und 4 einer Achterserie, sind kürzlich auftragsgemäß von der chinesischen Yang Fan Werft in Zhoushan für die Hamburger Reederei Laeisz fertiggestellt und anschließend an den Charterer CSAV übergeben worden. Die Schiffe fahren unter den Charternamen "CSAV Rio Blanco" und "CSAV Rio Bueno" im weltweiten Einsatz.

Bereits 2009 sind PCTC (Pure Car/Truck Carrier)  M/V "Paganella"  und "Paganino" abgeliefert und in den Langzeitcharterdienst an CSAV übergeben worden. In diesem Jahr sollen die restlichen vier Autocarrier (Bau-Nrn. 2085 bis 2088) dieser Serie zur Ablieferung kommen.

Die unter GL-Klasse fahrenden 11760 tdw-Neubauten sind 182,2 m lang und 31,5 m breit und verfügen über eine Laderaumvolumen von 5000 Einheiten. Mit einem 14220 kW leistenden MAN 9S50MC-C-Hauptmotor wird eine Geschwindigkeit von 20 kn ermöglicht.

Teilen
Drucken
Nach oben