Die Schiffe sind für die Inbetriebnahme und den Service in Offshore-Windparks konzipiert (Quelle: Salt Ship Design)

Edda Wind erweitert Flotte um zwei CSOVs

Edda Wind, ein 50:50-Joint-Venture zwischen der norwegischen Wilhelmsen-Gruppe und Østensjø, hat zwei Commissioning Service Operation Vessels (CSOVs) bei Astilleros Gondan in Spanien bestellt.

Die 89,3 m langen Schiffe sind speziell für Inbetriebnahme und Service von Windkraftanlagen entwickelt worden. Auf ihnen können bis zu 97 Ingenieure und 23 Besatzungsmitglieder untergebracht werden. Die Ablieferungen sind für 2023 bzw. 2024 vorgesehen.

Die CSOVs sind dafür ausgelegt, zukünftig auch emissionsfrei betrieben werden zu können, möglicherweise unter Verwendung von Wasserstoff als Kraftstoff. Die Umsetzung des kohlenstofffreien Antriebs wird aber von der Unterstützung der norwegischen Regierung für umweltfreundliche Schifffahrtsprojekte abhängen.

Aufgrund des Wachstums von Edda Wind und der erwarteten positiven Entwicklung des Offshore-Windmarkts haben Wilhelmsen und Østensjø angekündigt, den Börsengang von Edda Wind an der Euronext Growth vorzubereiten.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen