Erste Einzelheiten des "Projects Breakaway"

Entwurf der Balkonkabinen des "Projects Breakaway"

Die beiden 14 4017 BRZ-Schiffe, die bei der Meyer Werft in Papenburg gebaut werden und im Frühjahr 2013 und 2014 abgeliefert werden sollen, werden ca. 4000 Passagieren Platz bieten. „Project Breakaway“ soll das Beste aus der gesamten Norwegian Cruise Line-Flotte kombinieren.

Die Schiffe der neuen Freestyle Cruising Generation werden über jeweils 1024 Balkonkabinen und 238 Mini-Suiten verfügen. Mit dem Design der neuen Kabinen beauftragte die Reederei die Priestmangoode Design-Gruppe aus Großbritannien, die zusammen mit Tillberg Design aus Schweden an der Umsetzung gearbeitet hat. Priestmangoode entwarf bereits die mehrfach ausgezeichneten Studios auf der "Norwegian Epic" – die ersten Kabinen, die für die Bedürfnisse von Alleinreisenden konzipiert wurden. Das neue Kabinendesign von "Project Breakaway“ kombiniert Kabinenform und -funktion der Jewel-Klasse mit dem modernen Design der "Norwegian Epic".

Die Norwegian Cruise Line hat erste Details ihrer beiden Schiffsneubauten der nächsten Freestyle Cruising Generation, die unter dem Projektnamen "Project Breakaway" geführt werden, präsentiert.

Teilen
Drucken
Nach oben