Das ESB „Hydrograaf“ kann eigenständig hydrographische Vermessungen durchführen (Foto: DSDH)

Expeditionsvermessungsboot bei Damen Shipyards Den Helder getauft

Die Taufe und Übergabe des Expeditionsvermessungsbootes (ESB) „Hydrograaf“ für die niederländische Marine (RNLN) hat kürzlich bei Damen Shipyards Den Helder (DSDH) stattgefunden.

Das 16 m lange ESB wird aktuelle Informationen über die Bodenverhältnisse und die Situation unterhalb der Wasserlinie liefern. Mit diesen Informationen unterstützt das RNLN maritime Expeditionsvorhaben und ermöglicht eine Umgebung, in der Schiffe sicher navigieren können.

Das ESB kann eigenständig hydrographische Vermessungen in größerer Entfernung vom Mutterschiff durchführen. Es ist eine vollwertige Plattform, die mit einem hydrografischen Vermessungsschiff vergleichbar ist.

Der Entwurf und Bau des „Hydrograaf“ wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der Dutch Defence Material Organisation DMO und der Werft realisiert.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen