Fredericia Shipyard zieht nach Lindo

Odense Steel Shipyard Lindo

Insgesamt werden Fredericia Shipyard dort über 100 000 m² zur Verfügung stehen.

Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von 25 Jahren. Bereits in diesem Jahr wird Fredericia Shipyard mit einigen  Umbauarbeiten in Lindo beginnen, um am 1. Januar 2011 die Fazilität in Betrieb zu nehmen. Mit dem zukünftigen Umzug nach Lindo ist auch der Namenswechsel der Werft in "Fayard" verbunden.

Die im dänischen Fredericia beheimatete Werft Fredericia Shipyard hat mit der zu Maersk gehörenden Odense Steel Shipyard eine Vereinbarung geschlossen, deren Werftanlagen sowie Bürogebäude, Werkstätten und gewerbliche Räume in Lindo zu pachten.

Teilen
Drucken
Nach oben