Vertreter der chinesischen Xiangyu-Werft in Nantong sowie der Gesellschaft für Oeltransporte mbH bei der Unterzeichnung der Verträge (Foto: GEFO)

GEFO ordert zehn 3850 tdw-Spezialtanker

Im Rahmen ihres neuen Investitionsprogramms hat die Gesellschaft für Oeltransporte mbH (GEFO) zehn 3850 tdw-Spezialtanker mit Stainless Steel Tanks für Chemieladungen geordert. Die neuen Schiffe, für die GEFO einen dreistelligen Millionenbetrag aufbringt, sollen auf der chinesischen Xiangyu-Werft in Nantong gebaut und zwischen 2026 und 2028 abgeliefert werden.

Die Spezialtanker sollen weniger Kraftstoff als die vorhergehende Serie verbrauchen und entsprechend geringere Emissionen verursachen. Darüber hinaus sind die Schiffe so konzipiert, dass zu einem späteren Zeitpunkt verschiedene umweltfreundliche Optimierungen, beispielsweise eine Installation von Flettner-Rotoren, vorgenommen werden können, so GEFO. Die Neubauten sollen die Flotte des Unternehmens sowohl erweitern als auch die Schiffe ersetzen, die in den Jahren 2028 bis 2030 ausgedient haben werden.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen