GL klassifiziert fünf 18 400 TEU Containerschiffe

Diese bislang größten Containerschiffe der Welt wurden von China Shipping Container Lines (CSCL) in Auftrag gegeben. Jede der 400 m langen und 58,6 m breiten Einheiten bekommt das GL-Klassezeichen RSCS (Route Specific Container Stowage). RSCS wurde kürzlich eingeführt, um die Ladekapazität effizienter und flexibler zu nutzen und zugleich, um mehr Containern laden zu können, ohne dabei Kompromisse bei der Sicherheit zu machen. Ferner erhalten die Neubauten das Klassezeichen EP-D (Environmental Passport Design), damit sollen sie nationale und internationale Umweltstandards erfüllen.
Die Ablieferung des ersten Megacontainerschiffes soll in der zweiten Jahreshälfte 2014 erfolgen.

Die Klassifikationsgesellschaft Germanischer Lloyd (GL) hat mit Hyundai Heavy Industries (HHI) eine Klassifikationsvereinbarung zum Bau von fünf 18 400 TEU Containerschiffen unterzeichnet.

Teilen
Drucken
Nach oben