Kiellegung in Gdynia

Der 1000 t-Kran der Crist Werft setzte die erste von ca. 220 Stahlsektionen auf die Pallung

Die 199,40 m lange, 32,20 m breite und 9,50 m tiefgehene „Ceona Amazon“ ist für die Herstellung und Verlegung von flexiblen und festen Rohren in bis zu 3000 m Meerestiefe konzipiert und bietet an Bord Platz für bis zu 200 Arbeitskräfte. Mit einem extra großen Laderaum für Rohrelemente und Verbindungsteile wird eine erhebliche Reichweite auf See sichergestellt.
Anfang 2014 soll die Crist Werft den kompletten Rumpf an die Lloyd Werft abliefern. Diese verantwortet bis Ende Oktober 2014 den Fertigbau und die Ausrüstung des Spezialschiffs. Danach wird die „Ceona Amazon“ in die Niederlande verholen, wo die Spezialeinbauten für die Rohrverlegung installiert werden.

Der Rohrverleger „Ceona Amazon“ ist bei der Crist Werft im polnischen Gdynia auf Kiel gelegt worden. Das multifunktionale Spezialschiff war im Juni von der Londoner Reederei Ceona Ltd. bei der Bremerhavener Lloyd Werft in Auftrag gegeben worden, die den Schiffsrumpf in Polen fertigen lässt.

Teilen
Drucken
Nach oben