Kooperation vertieft

CMA CGM-Containerschiff "Christophe Colombe" zählt zu den mit dem Ladungsrechner MACS3 ausgestatteten Neubauten

Nach der erfolgreichen Einführung des Ladungsrechners MACS3 sowie der Stauplanungssoftware STOWMAN der INTERSCHALT maritime systems AG auf CMA CGM-eigenen Schiffen haben die Unternehmen eine weitere Zusammenarbeit vertraglich vereinbart.

Im Rahmen eines auf mehrere Jahre ausgelegten Vertrages werden CMA CGM und INTERSCHALT auch in der Zukunft an der Optimierung der Containerstauung an Bord der mehr als 500 von CMA CGM betriebenen Schiffe arbeiten. In den vergangenen drei Jahren wurde STOWMAN zur optimierten Auslastung der Schiffe in der zentralen Stauplanung in Marseille und in den weltweiten Agenturen eingeführt. Des Weiteren wurden auch die Neubauten mit bis zu 13000 TEU Kapazität mit dem im Markt führenden Ladungsrechner MACS3 ausgestattet.

Teilen
Drucken
Nach oben