Lieferauftrag für Composite-Wellenleitungen

Die American Vulkan Corporation, Teil der Vulkan-Gruppe, hat den Auftrag erhalten, an Austal USA die Composite-Wellenleitungen für das erste von zehn US Navy Littoral Combat Ships (LCS) zu liefern. Die Schiffe werden innerhalb der nächsten fünf Jahre in Mobile, Alabama, gebaut.

Der LCS-Typ der Austal ist 127 m lang. Es ist für eine Standardbesatzung von 40 Personen ausgelegt und kann 35 zusätzliche Personen für besondere Aufgaben aufnehmen. Je nach Mission können später sogenannte Module installiert werden, die spezielle Aufgabenbereiche in küstennahen Gewässern wie U-Boot Jagd, Minenbekämpfung oder die Bekämpfung von Oberflächenzielen abdecken. Das LCS kann darüber hinaus zwei Seahawk-Hubschrauber und eine unbemannte Drohne transportieren.

Die Composite-Antriebswellen der je zwei GE-Gasturbinen gehören zu den heute weltweit größten für Schiffsantriebe; die Gewichtseinsparung durch Composite-Wellen ist ein entscheidender Faktor für das Erreichen der hohen Geschwindigkeiten bei einem so großen Schiff.

Unter Berücksichtigung des geplanten Baus und der Beauftragung von Wellenleitungen für zehn LCS Schiffe ist dies eigenen Angaben zufolge der größte Einzelauftrag, den die Vulka-Gruppe jemals verbuchen konnte.

Teilen
Drucken
Nach oben