Die Übergabe des Neubaus an Carnival Cruise Line erfolgte am 18. Dezember 2020 (Foto: Meyer Turku)

 

Meyer Turku liefert „Mardi Gras” ab

Die finnische Werft Meyer Turku hat das Kreuzfahrtschiff „Mardi Gras” an die Reederei Carnival Cruise Line übergeben. Der 340 m lange und 42 m breite 180 000 BRZ-Neubau mit 19 Decks weist Kapazitäten für 5200 Passagiere und 2000 Besatzungsmitglieder auf. Der Antrieb erfolgt über einen LNG-Hauptmotor. Ausstattungshighlight des Kreuzfahrtschiffs ist eine 244 m lange Achterbahn auf dem Deck.

Die „Mardi Gras“ soll ab April 2021 von Port Canaveral, Florida, aus für Kreuzfahrten eingesetzt werden. Carnival Cruise Line hat bei Meyer Turku ein Schwesterschiff bestellt. Die „Carnival Celebration“ soll 2022 abgeliefert werden.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen