Die „Carnival Jubilee“ ist das erste Schiff, das die Meyer Werft für Carnival Cruise Line gebaut hat (Foto: Meyer Gruppe)

Meyer Werft übergibt „Carnival Jubilee“ an Carnival Cruise Line

Die Meyer Werft hat in Bremerhaven das Kreuzfahrtschiff „Carnival Jubilee“ an die US-amerikanische Reederei Carnival Cruise Line abgeliefert. Der Neubau ist rund 345 m lang, 42 m breit und verfügt über 2687 Kabinen, die bis zu 5374 Passagieren Platz bieten. Die Geschwindigkeit wird mit 17 kn angegeben.

Zuvor habe die „Carnival Jubilee“ bei umfangreichen technischen und nautischen Probefahrten ihre Seetauglichkeit bewiesen und zahlreiche Tests erfolgreich absolviert, so Meyer. Am 23. Dezember soll das Schiff seine Jungfernfahrt vom Heimathafen Galveston, USA, aus starten.

„Mit einer starken Teamleistung und viel Einsatz aller Beteiligten der Meyer Gruppe und unserer Partnerfirmen haben wir es geschafft, wieder ein besonders innovatives Kreuzfahrtschiff an Carnival Cruise Line abzuliefern. Ich danke allen, die an der Fertigstellung beteiligt waren, für ihre Arbeit“, sagt Geschäftsführer Jan Meyer.

Christine Duffy, Präsidentin von Carnival Cruise Line, fügt hinzu: „Unser erstes in Papenburg für Carnival Cruise Line gebautes Schiff ist atemberaubend, und ich bin stolz auf die Arbeit, die unser Team und unsere Partner von der Meyer Werft gemeinsam geleistet haben, um die ‚Carnival Jubilee‘ zum Leben zu erwecken."

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen