Neuer Schlepper für Schramm

Hans-Helmut Schramm mit Namensgeber des Schleppers Torsten Andritter-Witt

Der auf den Namen „Torsten“ getaufte Neubau vom Typ NavTug® FlatTop ist bei der türkischen Werft Sanmar, Istanbul, gebaut worden.
Das 31,5 m lange und 11,5 m breite Schiff weist einen Pfahlzug von 50 t auf. Der Tiefgang des speziell für küstenahe Gewässer konzipierten Schleppers beträgt max. 3 m. Für den Antrieb sorgen zwei Caterpillar-Hauptmotoren des Typs Cat 3512B HD, die bei 1600 1/min je 1425 kW leisten. Darüber hinaus verfügt „Torsten“, der eine Geschwindigkeit von bis zu 12 kn erreicht, über zwei 250 kW leistende MAN-Hilfsdiesel.
Nach seiner Fertigstellung ist „Torsten“ in die Flotte der Hans Schramm & Sohn Schleppschifffahrt integriert worden. Zurzeit befindet sich der Schlepper, der über ein großes freies Deck, einen Deckskran und eine Doppeltrommel-Schlepp- und Ankerziehwinde verfügt, als Assistenzschiff des Kabellegers „Nostag 10“ im Einsatz.

Das Ingenieurbüro NavConsult AWSS GmbH & Co. KG, ein Unternehmen der Brunsbütteler Schramm Group, hat kürzlich seinen neuesten Schlepper vorgestellt.

Teilen
Drucken
Nach oben