Pionierrolle mit weltweit größtem SkySails-Schiff

Ab 2012 soll ein Cargill-Schiff mit Zugdrachen-System eingesetzt werden

Das Hamburger Unternehmen SkySails hat eine innovative, patentierte Technologie entwickelt, bei der ein Zugdrachen als zusätzlicher Windantrieb auf dem Schiff installiert wird. Der 320 qm große Drachen erzeugt so viel Zugkraft, dass das Schiff Skysails-angaben zufolge bei idealen Segelbedingungen bis zu
35 % weniger Treibstoff verbraucht.  

Im Dezember wird Cargill den Zugdrachen auf einem Handysize-Frachter mit einer Tragfähigkeit von 25000 bis 30000 tdw installieren, das Cargill langfristig gechartert hat. Dieses Schiff wird damit das weltweit größte, von einem Zugdrachen angetriebene Wasserfahrzeug. Das System soll bereits im ersten Quartal 2012 einsatzbereit sein. Cargill unterstützt SkySails bei der Weiterentwicklung und Erprobung der Technologie und hat für dieses Projekt bereits eine Partnerschaft mit einem Schiffseigner vereinbart, der sich für den schonenden Umgang mit der Umwelt einsetzt.

Cargill, Produzent und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen in den Bereichen Nahrungsmittel, Landwirtschaft, Finanzen und der technischen Industrie, und die SkySails GmbH & Co. KG haben einen Vertrag unterzeichnet, um die Treibhausgasemissionen in der Schifffahrt durch die Nutzung von Windenergie zu reduzieren.

Teilen
Drucken
Nach oben