Reederei Wessels tauft Containerschiff

Taufgesellschaft der „Wes Gesa“

Das in China gebaute 13 000 t-Schiff ist 151,72 m lang und 23,40 m breit. Der Tiefgang beträgt 8,00 m. Der Neubau hat eine Ladekapazität von 1036 TEU – davon 322 TEU im Raum und 714 TEU an Deck. Zudem gibt es 250 Anschlüsse für Kühlcontainer an Bord.
Das von Bureau Veritas klassifizierte Container-Feederschiff erhielt die finnisch-schwedische Eisklasse 1A. Angetrieben wird der Neubau von einem MAN-Motor des Typs 8L48/60B, der eine Leistung von 9000 kW aufweist und eine Geschwindigkeit von rund 19 kn ermöglicht.
Die „Wes Gesa“ fährt aktuell für B.G. Freight Line B.V.

Die Reederei Wessels aus Haren an der Ems hat in Rotterdam das dritte von vier 1000 TEU-Containerschiffen der Serie SSW Super 1000 auf den Namen „Wes Gesa“ getauft.

Teilen
Drucken
Nach oben