RMC liefert „MyStar“ an Tallink ab

Bei der „MyStar“ handelt es sich um das bislang größte bei RMC gebaute Schiff (Foto: Tallink)

Die estnische Fährgesellschaft AS Tallink Grupp hat die RoPax-Fähre „MyStar“ von der finnischen Werft Rauma Marine Constructions (RMC) übernommen.

Der 212,4 m lange und 30,6 m breite 50 625 BRZ-Neubau mit zwölf Decks weist Kapazitäten für 2800 Passagiere auf und verfügt über 3190 Spurmeter. An Bord befinden sich 46 Passagierkabinen.

Die „MyStar“ wird von fünf insgesamt 42 000 kW leistenden Dual-Fuel-Hauptmotoren des Typs MAN 51/60DF angetrieben und soll vornehmlich mit LNG betrieben werden. Damit erreicht das Schiff eine Geschwindigkeit von 27 kn.

Die Fähre, die mit der Eisklasse 1A klassifiziert wurde, soll ab der kommenden Woche auf der Route zwischen Tallinn und Helsinki eingesetzt werden.

Teilen
Drucken
Nach oben