Der 53 m lange Neubau weist bei einer Tragfähigkeit von 340 tdw einen Tiefgang von 1,7 m auf (Seitenriss: Diedrich)

RoRo-Schiff für Reederei Baltrum Linie

Der Bau eines RoRo-Schiffes für die Reederei Baltrum Linie schreitet voran: Für die kommenden Tage ist die Überführung des Rumpfs von der Fosen Yard Emden zur weiteren Ausrüstung an die Schiffswerft Diedrich in Oldersum geplant. Hier soll der Neubau seine Aufbauten erhalten und endausgerüstet werden.

Das 53 m lange und 12,6 m breite Schiff, das für die Wattfahrt mit sehr geringen Tiefgang (1,2 – 1,7 m) konzipiert wurde, kann entlang der gesamten deutschen Nord- und Ostseeküste eingesetzt werden. Das RoRo-Schiff verfügt über eine Tragfähigkeit von 340 tdw und soll u.a. für den Transport von Baufahrzeugen, Containern, Pkw und Lkw genutzt werden. Eine speziell entworfene Bugrampe ermöglicht die Überwindung großer Höhendifferenzen.

Um im Nationalpark Wattenmeer möglichst umweltfreundlich und ressourcenschonend zu operieren, wird der Neubau die strengen Vorgaben des blauen Engels im Hinblick auf den Entwurf, eingesetzte Materialien und ökologischen Schiffsbetrieb erfüllen. Die Ablieferung ist für Sommer 2021 vorgesehen.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen