"Santa Cruz" getauft

Das bereits im Mai von der koreanischen Werft Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering abgelieferte 7100 TEU-Containerschiff der Hamburg Süd ist kürzlich in Shanghai im Rahmen einer Veranstaltung getauft worden.

Der 93430 tdw-Neubau ist die vierte Einheit einer Serie von zehn baugleichen Schiffen. Mit der Stellplatzkapazität von 7100 TEU und 1600 Kühlcontaineranschlüssen gehört "Santa Cruz" Reedereiangaben zufolge zu den größten Schiffen, die bislang für Hamburg Süd gebaut wurden. Die sechs Schwesterschiffe der Serie sollen bis Ende 2012 folgen.

Der Neubau wird zurzeit im Hambürg Süd-Dienst zwischen Asien und Südafrika/Südamerika Ostküste (New Good Hope Express) eingesetzt.

Teilen
Drucken
Nach oben