Schwergutschiff mit 1500 t-Kranen

Die erste von Jumbo Shipping bestellte Einheit soll im Herbst 2013 fertig gestellt werden

Der 14 000 tdw-Neubau der K-3000-Klasse ist 152 m lang, 27 m breit und hat einen Tiefgang von 8 m. An Deck befinden sich zwei Schwergutkrane für Lasten von maximal je 1500 t, die zu einer Kapazität von 3000 t kombiniert werden können. Der Neubau wird für den Einsatz in nördlichen Regionen mit der hohen Eisklasse 1A gefertigt. Um auch Unterstützungsarbeiten bei der Errichtung von Offshore-Anlagen anbieten zu können, soll ein dynamisches DP2-Positionierungssystem installiert werden.
Bei dem Neubauauftrag handelt es sich bereits um das zweite von Jumbo Shipping bestellte K-3000 Schiff. Die erste Einheit soll im Herbst 2013 in Dienst gestellt werden, die aktuelle Bestellung etwa sechs Monate später. Die Reederei hat darüber hinaus eine Option auf ein drittes baugleiches Schwergutfrachtschiff vereinbart.

Die Schwergut Reederei Jumbo Shipping aus den Niederlanden hat den Bau eines Heavy-Lift-Carriers bei der kroatischen Brodosplit-Werft, Split, in Auftrag gegeben.

Teilen
Drucken
Nach oben