"Seven Pacific" nimmt Dienst auf

"Seven Pacific"

Der insgesamt achte Neubau der auf den Cayman-Inseln beheimateten Subsea 7 Inc., das Offshore-Konstruktionsschiff und Kabelleger "Seven Pacific", nimmt ihren Dienst für das erste Projekt, das Block 18-Projekt in Angola, auf.

Das 133,81 m lange und 24 m breite Schiff ist in den Niederlanden bei IHC Merwede gebaut worden. Es verfügt über einen 250 t und einen 30 t Offshore-Kran, zwei ROV, Helideck sowie ein Moonpool. Das Hauptdeck erstreckt sich über 1700 qm mit einer Belastbarkeit von 10t/qm. "Seven Pacific" kann Kabel und Versorgungsstränge in Wassertiefen von bis zu 3000 m verlegen.

Teilen
Drucken
Nach oben