Sietas Group: Insolvenzverwalter nimmt Verhandlungen auf

Es gibt einige Interessenten für eine Gesamtlösung sowie ein besonders starkes Interesse an der Neuenfelder Maschinenfabrik NMF und an der Norderwerft. Der Gläubigerausschuss der Sietas Werft hat mich heute beauftragt, mit den Interessenten konkrete Verhandlungen aufzunehmen“, so Brinkmann. Bislang hätten diese Interessenten indikative Angebote abgegeben, bis Mai sollen sie nun diese Angebote konkretisieren und bestätigen. Dazu beginne ab sofort die vertiefte Due-Diligence-Prüfung, das beinhaltet die Offenlegung aller Geschäftsunterlagen der Sietas Werft, der NMF und der Norderwerft.
Weltweit sind seit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens über 100 potenzielle Investoren von der beauftragten HSH Corporate Finance angesprochen worden. Bei den derzeitigen Interessenten handele es sich überwiegend um strategische Investoren, d.h. um Unternehmen aus der Schiffbaubranche, die ihren Sitz in Deutschland, Europa, Übersee und Asien haben.

Wie der Insolvenzverwalter der Sietas Group, Berthold Brinkmann, vergangene Woche mitteilte, gibt es eine Reihe von Kaufinteressenten für die Hamburger Werft-Gruppe.

Teilen
Drucken
Nach oben