"Spirit of France" zu Wasser gelassen

"Spirit of France" verlässt das Dock

Der Neubau Nr. 1368, ein Fährschiff für P&O Ferries, ist auf seiner Bauwerft STX Rauma vom Stapel gelaufen. Die "Spirit of France" ist nach dem im Januar abgelieferten Schwesterschiff "Spirit of Britain" der zweite Neubau für die britische Fährreederei.
 
Nach Fertigstellung sind die beiden 47592 BRZ-Ro/Pax-Neubauten die zurzeit größten Fähren Im Kanal-Verkehr.  Mit einer Länge von 213 m verfügt die "Spirit of France" über 3746 Spurmeter für 180 Lkw und 195 Pkw. Es können zudem 2000 Passagiere an Bord genommen werden.

Teilen
Drucken
Nach oben