Stapellauf für 2. U-Boot der Astute-Klasse angekündigt

Das Atom betriebenen U-Boot "Ambush" soll die Werkshallen verlassen und wird anschließend offiziell auf der BAE-Werft in Borrow-in-Furness getauft.

Die 97 m lange "Ambush" folgt der im August kommisionierten HMS "Astute". Nach der zeremonie wird das U-Boot weiter ausgerüstet und muss dann Testfahrten durchlaufen.

Insgesamt baut BAE Systems sieben Einheiten der Astute-Klasse. In Bau befinden sich zurzeit das dritte Boot HMS "Artful" und die vierte Einheit "Audacious". Erste Bauvorbereitungen sind auch bereits für das fünfte und das sechste Schiff getroffen worden.

Die britische BAE Systems hat den Stapellauf des zweiten U-Boots der Astute-Klasse der britischen Marine für den 16. Dezember angekündigt.

Teilen
Drucken
Nach oben