Strategischer Ausbau des Kreuzfahrt-Segments

Die "Europa" (1) der Hapag-Lloyd auf hoher See

Das Luxussegment wird durch eine langfristige Charter für die neue „Europa 2“ weiter ausgebaut. Der Neubau wird von einer konzernfremden Eigentumsgesellschaft bei STX France erworben und 2013 in Dienst gestellt. Der Chartervertrag wird über 12 Jahre abgeschlossen. Das Premiumsegment wird durch einen Zwei-Jahres-Chartervertrag der "Insignia" von Oceania Cruises erweitert. Das Schiff wird unter dem Namen „Columbus 2“ ab April 2012 in die Flotte aufgenommen.

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten wird sein Angebot bis 2013 strategisch ausbauen und die bestehende Flotte durch zwei Schiffe ergänzen.

Teilen
Drucken
Nach oben