MSC lässt ein fünftes Schiff der Meraviglia-Klasse bauen (Quelle: MSC)

STX France baut fünftes LNG-Schiff für MSC Cruises

Die Kreuzfahrtreederei MSC Cruises hat der in Saint-Nazaire ansässigen Werft STX France einen Anschlussauftrag zum Bau eines fünften Schiffes der Meraviglia-Klasse erteilt.

Der 331,43 m lange und 43 m breite 183 500 BRZ-Neubau mit Platz für bis zu 6335 Gäste soll mit Dual Fuel-Motoren für den LNG-Betrieb ausgerüstet werden. Darüber hinaus werden auf dem Schiff weitere umweltschonende Technologien installiert, wie z.B. eine moderne Abwasserreinigungsanlage.
MSC Cruises erweitert seine Flotte bis 2026 um 13 Schiffe im Gesamtwert von mehr als elf Milliarden Euro. Mit der im Juni 2017 in Le Havre getauften „MSC Meraviglia“, der im Dezember 2017 in Miami getauften „MSC Seaside“ und deren Anfang Juni 2018 in Genua getauften Schwester „MSC Seaview“ befinden sich bereits drei neue Einheiten mit Kapazitäten von jeweils mehr als 5000 Gästen in Fahrt.
Neben dem jetzt bestellten fünften Schiff der Meraviglia-Klasse, das im Gegensatz zu den Vorbauten auch mit verflüssigtem Naturgas (LNG) betrieben werden kann, lässt die Reederei bis zu vier weitere LNG-Schiffe ihrer World Class-Schiffe (205 700 BRZ) zur Lieferung ab 2022 in Saint-Nazaire bauen.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen