Ab 2021 verkehren Havilas Schiffe zusätzlich zu den traditionellen Hurtigruten-Einheiten entlang der norwegischen Küste

Tersan und Barreras bauen neue Postschiffe

Das norwegische Unternehmen Havila Kystruten lässt die vier neuen Fährschiffe, die ab 2021 entlang der norwegischen Westküste zwischen Bergen und Kirkenes eingesetzt werden sollen, bei der türkischen Werft Tersan und dem spanischen Schiffbauunternehmen Barreras bauen.

Das Schiffsdesign stammt von Havyard Design & Solutions. Darüber hinaus wird Havyard für die Neubauten auch ein umfangreiches Ausrüstungspaket zuliefern.
Reedereiangaben zufolge ist die Entwicklung des Schiffsentwurfs bereits weit vorangeschritten. Bereits in diesem Jahr soll mit dem Stahlschnitt begonnen werden. Die Neubauten sollen im dritten und vierten Quartal 2020 zur Ablieferung kommen.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen