Umbau-Kontrakt aus Brasilien

Der eigenen Angaben zufolge ca. 130 Mio. Singapur-Dollar-Vertrag beinhaltet Vorarbeiten zur Umrüstung des VLCC (Very Large Crude Carrier) "Suva" zum FPSO (Floating Production Storage and Offloading) für Petrobras Netherlands B.V.

Der Umbau umfasst u.a. Rumpf- und Stahlarbeiten, neuer Aussenanstrich, Erneuerung von Rohrleitungen und die Modernisierung der Unterkünfte. Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2011 vorgesehen.

Die FPSO "P62"-Einheit soll in dem Roncador Field, einem der größten Ölfelder Brasiliens, eingesetzt werden. Befestigt in 1600 m Tiefe wird P62 Werftangaben zufolge 180000 Barrel Öl pro Tag verarbeiten und 1,6 Mio. Barrel lagern können. Der Entwurf ist für einen Verbleib des FPSO in der Region für mehr als 25 Jahre.

Die zur Sembcorp Marine gehörende Werftanlage Jurong Shipyard Pte Ltd in Singapur hat einen Auftrag für Umbauarbeiten erhalten.

Teilen
Drucken
Nach oben