Umzug ins Zentralgebäude

Im Zentralgebäude der Lloyd Werft sind alle Projekt- und Verwaltungsabteilungen zusammengeführt

Durch die Zusammenführung aller Projekt- und Verwaltungsabteilungen verspricht sich die Geschäftsführung noch mehr Effizienz und eine optimale innerbetriebliche Kommunikation. Schon in den vergangenen fünf Jahren wurden aus dem 97 Jahre alten Verwaltungsgebäude die Konstruktion, Kalkulation und der Einkauf nach und nach in das Zentralgebäude zwischen den beiden Kaiserdocks umgesiedelt. Zuletzt arbeiteten mit der Geschäftsführung um Rüdiger Pallentin und Carsten J. Haake nur noch knapp 20 Mitarbeiter der Bereiche Finanzen, Personal und EDV im Erdgeschoss des Backsteingebäudes an der Brückenstraße.

Die Adresse Brückenstraße 25 im Überseehafen bleibt erhalten und auch das Nordtor zum Werftgelände bleibt für den Anlieferverkehr vorerst in Betrieb. Das Herz der Lloyd Werft schlägt künftig komplett im Zentralgebäude an der Bückingstraße.

Die Bremerhavener Lloyd Werft gibt das 97 Jahre alte Verwaltungsgebäude an der Brückenstraße auf und zieht in neue Räume im Zentralgebäude der Werft.

Teilen
Drucken
Nach oben