Verträge für zwei Fähren unterschrieben

Die beiden Einheiten sollen auf der Volkswerft Stralsund gebaut und ab 2012 als Mehrzweckfähren zur Beförderung von Passagieren und für den Transport von Pkw, Bussen und Lkw auf der Scandlines-Linie Rostock-Gedser eingesetzt werden. Nach den Worten von Dipl.-Ing. Siegfried Crede, Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Werftengruppe, haben damit intensive Verhandlungen ihren erfolgreichen Abschluss gefunden. Die Ablieferung der Neubauten ist für 2012 vorgesehen.

Die Hegemann-Werftengruppe und Scandlines haben einen Vertrag zum Bau von zwei RoRo-Fähren unterzeichnet.

Teilen
Drucken
Nach oben