Viertes 3D-Spezialschiff übernommen

Taufe der "Polarcus Samur", die kürzlich in Dubai stattfand

Der Neubau hat nach Ablieferung die Überführung nach Namibia angetreten, wo eine Charter für HRT Participações em Petróleo S.A. und UNX Energy Corp. aufgenommen wird.

"Polarcus Samur" ist ein eisgängiges 84,2 m langes und 17 m breites seismisches Forschungsschiff mit 3D-Technik vom Typ Ulstein SX133 mit acht Streamern. Die Streamer können bei Betrieb von insgesamt acht mit einer Länge von ja 6000 m oder alternativ bei Betrieb von sechs mit einer Länge von je 8000 m eingesetzt werden.

Polarcus Samur Ltd, Teil der Polarcus Group, hat "Polarcus Samur", das vierte seismische Forschungsschiff von der Bauwerft Drydocks World wenige Wochen nach der Taufe in Dubai übernommen.

Teilen
Drucken
Nach oben