Weiterer Aframax-Tanker ergänzt die Flotte

"Olympiysky Prospect"

114100 tdw-Tanker "Olympiysky Prospect", 250 m lang, 44 m breit und mit der Eisklasse 1B ausgestattet, soll im Schweröl-Transport auf der östlichen Ostsee sowie im Transport von Kohlenwasserstoffen aus den Häfen Primorsk und Ust-Luga eingesetzt werden.

Die Flottenergänzung durch Tanker-Neubauten ist Teil des Ausbauprogramms 2010-2015 der SCF-Gruppe, das 2009 durch den Vorstand verabschiedet wurde. Die Reederei betreibt eigenen Angaben zufolge die zweitgrößte Aframax-Flotte gemessen an tdw. Die Neubauaufträge werden entsprechend den benötigten russischen Transportkapazitäten und dem wachsenden Bedarf der Öl-Terminals in den nordwestlichen, fernöstlichen und südlichenen Teilen Russlands platziert. Zurzeit ist der Bau von Schiffen dieser Größe noch nicht möglich auf inländischen Werften.

Die russische Reederei Sovcomflot (SCF) hat einen Aframax-Tanker-Neuba von der koreanischen Hyundai Heavy Industries übernommen.

Teilen
Drucken
Nach oben