Zweiter Tanker des Promef-Programms wird zu Wasser gelassen

Der 182 m lange 48300 tdw-Produktentanker, der Transpetro-Angaben zufolge auf den Namen "Celso Furtado" getauft werden soll, folgt der "Joao Candido", die Anfang Mai bei der Werft Estaleiro Atlantico Sul vom Stapel gelaufen ist. Estaleiro Maua baut im Rahmen des Promef-Prgramms insgesamt vier Schiffe.

Der zweite Neubau aus dem brasilianischen Flottenmodernisierungsprogramm Promef (Programa de Modernização e Expansão da Frota da Transpetro) soll am 24. Juni auf der Werft Estaleiro Maua, Ponta D’Areia, zu Wasser gelassen werden.

Teilen
Drucken
Nach oben