16 Millionen Tonnen Güter auf der Mosel

Der Güterverkehr auf der Mosel nimmt weiter zu. Die Trierer Schleuse sei im vergangenen Jahr von 13 195 Frachtschiffen passiert worden, die 15,1 Millionen Tonnen Güter transportiert hätten, sagte der Leiter des Schifffahrtbüros beim Wasser- und Schifffahrtsamt Trier, Klaus Kürten. Das waren rund 800 Schiffe und etwa zwei Millionen Tonnen mehr als im Jahr 2005. Die Gesamttonnage der Transporte auf dem Fluss habe im vergangenen Jahr die 16 Millionen-Marke überschritten. Die Mosel habe damit ihre Position als wichtigste Wasserstraße Deutschlands nach dem Rhein bestätigt.

Teilen
Drucken
Nach oben