Der Entwurf des Kraftstoffversorgungssystems von MAN Cryo sieht die sichere Versorgung von Schiffsmotoren mit Ammoniak vor (Quelle: MAN Cryo)

Ammoniak-Kraftstoffversorgungssystem von MAN Cryo erhält AiP

Der Entwurf für ein Ammoniak-Kraftstoffversorgungssystem von MAN Cryo, Tochtergesellschaft von MAN Energy Solutions, hat von den Klassifikationsgesellschaften DNV und Bureau Veritas eine grundsätzliche Genehmigung (Approval in Principle – AiP) erhalten. Das System wurde gemeinsam mit dem chinesischen Unternehmen Yada Green Energy Solutions entwickelt.

„Niemand kann das Problem des Klimawandels allein lösen. Wir sind davon überzeugt, dass uns dies nur durch Zusammenarbeit gelingen wird. Bei YADA und MAN Cryo steht der Kunde im Mittelpunkt. Wir bieten hochwertige Dual-Fuel-Systemlösungen an und erzielen ständig neue Durchbrüche bei der Handhabung von Methanol und Ammoniak“, erklärt Xiang Guangqing, Vorstand von Yada Green Energy Solutions.

Henrik Malm, Managing Director, MAN Energy Solutions Sweden, sagt: „Wir freuen uns, dass MAN Cryo in Zusammenarbeit mit Yada Green Energy Solutions einen wichtigen strategischen Meilenstein erreicht hat. Dies unterstreicht unser Engagement für unsere internationalen Kunden, mit denen wir gemeinsam auf eine klimaneutrale Welt hinarbeiten. Die Entwicklung eines sicheren und zuverlässigen Kraftstoffversorgungssystems für künftige Ammoniakmotoren ist ein entscheidender Schritt.“

Schifffahrt
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen