Bauverträge für zwei Panmax-Tanker übernommen

Die in Hamburger ansässige Hansa Hamburg Shipping International GmbH & Co. KG ist in bestehende Bauverträge für zwei Tanker eingetreten. Damit wird das Hamburger Emissionshaus erstmals auch im Reedereigeschäft aktiv. Die beiden 219 m langen und 32,24 m breiten Schwesterschiffe mit einer Tragfähigkeit von 72 600 tdw werden bei der südkoreanischen Samsung-Werft zum Stückpreis von 35,7 Mio. US-Dollar gebaut. Die 14,5-kn-Schiffe mit einer BRZ von 41 690 sollen im Juli bzw. September nächsten Jahres als "Ariadne Jacob" und "Colin Jacob" in Fahrt kommen.

Teilen
Drucken
Nach oben