Binnenhäfen profitieren von wachsendem Containerverkehr

Der Hafenverbund der sechs Binnenhäfen in Dresden, Riesa, Torgau, Decin, Lovosice und Roßlau an der Elbe hat 2005 insgesamt 2,32 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen. Gegenüber dem Vorjahr ist damit ein Zuwachs von über sieben Prozent erzielt worden, berichtete Detlef Bütow, Geschäftsführer der Sächsische Binnenhäfen Oberelbe GmbH (SBO), gestern in Dresden.

Mehr: In der Tagesausgabe des THB/Deutsche Schiffahrts-Zeitung.

Teilen
Drucken
Nach oben