Bremer Senator für zügige Elbvertiefung

Bremens neuer Senator für Wirtschaft und Häfen, Ralf Nagel (SPD), hat sich nachdrücklich für eine zügige Vertiefung der Elbe eingesetzt. «Ich halte die Anpassung der Fahrrinne im Interesse der gesamten deutschen maritimen Wirtschaft für geboten», sagte Nagel am Wochenende am Rande einer Veranstaltung der Hamburger Unternehmensberatung Putz & Partner, bei der er vor seiner Wahl im Vorstand tätig war. Hamburg könne sich auf die Unterstützung Bremens verlassen. Der Hamburger Hafen müsse auch auf Dauer Anschluss an die Entwicklung der Weltschifffahrt behalten.

Teilen
Drucken
Nach oben