CDU für private Seefahrtsschule in Hamburg

Die Hamburger CDU will die Seefahrtsausbildung in einer Privatschule wieder aufleben lassen. Mit ihrer Mehrheit in der Bürgerschaft entschied sie, dass der Senat bei der Entwicklung eines Konzepts durch die Fachverbände behilflich sein soll. Die SPD kritisierte den Plan als lächerlich. Der Senat engagiere sich längst in dieser Richtung, sagte der Abgeordnete Uwe Grund. Die SPD verlangte vielmehr ein finanzielles Engagement. Dies lehnte die CDU ab. Reedereien suchen derzeit dringend deutsche Kapitäne, nautische und technische Offiziere. Hamburg war über Jahrhunderte Ausbildungsort für die Seefahrt.

Teilen
Drucken
Nach oben