Charterschiff für den Baltikumverkehr

"Watling Street"

Aufgrund steigender Nachfrage im Frachttransport ins Baltikum will die Fährreederei Scandlines ein zusätzliches Schiff chartern.

Ab Ende Mai 2011 verkehrt die gecharterte RO/PAX-Fähre "Watling Street" gemeinsam mit der "Urd" mit vier Abfahrten pro Woche auf der Route Travemünde-Liepaja-Ventspils. Das Schwesterschiff der "Scottish Viking" (Nynäshamn-Ventspils) ersetzt die bisher auf der Route zwischen Deutschland und Lettland eingesetzte "Ask". Die "Watling Street" bietet Reedereiangaben zufolge im Vergleich gut 30 Prozent mehr Kapazität im Frachtbereich, die Passagierkapazität wird verdoppelt.

Die "Watling Street" wurde 2008 in der Visentini Werft in Italien gebaut. Das 186 m lange und 25,6 m breite Schiff bietet auf 2255 Lademeter Platz für 195 Pkw. 489 Passagiere können an Bord genommen werden, denen insgesamt 109 Kabinen zur Auswahl stehen.

Teilen
Drucken
Nach oben