Chemietanker im Ärmelkanal gesunken

Chemietanker im Ärmelkanal gesunken

London (dpa) - Im Ärmelkanal ist in der Nacht der Chemietanker "Ece" (11290 tdw) mit 10 000 Tonnen Phosphorsäure an Bord gesunken. Alle Versuche, den Tanker noch in den französischen Hafen Le Havre zu schleppen, blieben ohne Erfolg. Das Schiff war gestern mit dem auf Malta registrierten Bulkcarrier "General Grot Rowecki" (38498 tdw) zusammengestoßen und leckgeschlagen. Die 22 Mann Besatzung konnten per Hubschrauber und Rettungsboot gerettet werden.

Teilen
Drucken
Nach oben