Container-Feeder werden zwangsversteigert

Vor dem Landgericht Rotterdam kommt es am 21. März 2002 um 11.00 Uhr zur Zwangsversteigerung der deutschen Container-Feederschiffe "Dunkerque Express II" und "La Rochelle Express". Die seit 1996/97 von Kapitän Uwe Kruse in Drochtersen bereederten 2560-Tonner mit einer Stellplatzkapazität von 149 TEU, im Jahre 1975 bei J. J. Sietas in Hamburg-Neuenfelde gebaut, kommen auf Antrag der Volksbank Kehdingen unter den Hammer. Die Schiffe sind belastet mit rd. 669 000 bzw. 718 000 Euro. Ihr derzeitiger Marktwert liegt inzwischen, wie in Maklerkreisen zu hören war, deutlich unter 500 000 Euro. 1997 lag der Kaufpreis für die heutige "Dunkerque Express II" (damals "Svealand") noch bei zwei Millionen Mark.

Schifffahrt
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen